WH Wannenholzstrasse - Zürich

« Zurück

Auf dem Grundstück befand sich das Elternhaus der Bauherrschaft. Die schlechte Bausubstanz und die nicht zeitgemässen Grundrisse verlangten nach einer umfassenden und kostspieligen Sanierung. Mit einer Machbarkeitsstudie konnte aufgezeigt werden, dass mit einem vernünftigen finanziellen Aufwand ein interessantes Neubauprojekt umgesetzt werden kann.
Der Neubau enthält im Untergeschoss ein 1-Zimmer-Gästestudio, Nebenräume und 4 Autoeinstellplätze, im EG und 1.OG je eine grosszügige 5 1/2-Zimmerwohnung und im Attikageschoss eine 3 1/2-Zimmerwohnung. Das kleine Grundstück befindet sich auf einer ruhigen Anhöhe mit grandioser Weitsicht ins Furttal. Das Grundstück fällt nach Norden steil ab und ist von Süden her über die Wannenholzstrasse erschlossen. Dadurch wurde die Erschliessung der 4 Autoabstellplätze im Untergeschoss erheblich erschwert.
Bei der Planung wurde speziell darauf geachtet, dass sich das Gebäude aufgrund seiner Volumetrie und verspielter Detaillierung in den Quartiercharakter eingliedert. Durch vorgelagerte Gebäudeteile, Balkone und Nischen wurde der Kubus aufgelockert. Die atmungsaktive, hinterlüftete Eternitfassade garantiert ein behagliches und gesundes Wohnklima. Durch den angestrebten Minergie-Standard und der Erdsonden-Wärmepumpenheizung wurde zudem ein ökologischer Beitrag für die Umwelt geleistet.