MFH Alte Gfennstrasse - Dübendorf

« Zurück

Die beiden bestehenden Gebäude aus dem Jahre 1962 enthalten gesamthaft 34 Wohnungen mit verwinkelten Grundrissen und kleinen Zimmern. Sowohl die elektrischen als auch die übrigen technischen Installationen sind in einem schlechten Zustand, so dass sich eine sehr umfangreiche Sanierung aufdrängt. Verschiedene Studien haben aufgezeigt, dass mit einem Neubau sämtliche vorhandene Nachteile mit vernünftigem Aufwand behoben werden können.
Die Neubauten enthalten je 14 Mietwohnungen mit 2½- bis 4½-Zimmer-Wohnungen. In der Unterniveaugarage sind die erforderlichen 32 Parkplätze untergebracht. Die neuen Gebäude nehmen mit ihrem Volumen Bezug auf die umliegenden Bauten und fügen sich optimal ins Quartierbild ein. Die Gebäude öffnen sich gegen Westen mit raumhohen, grosszügigen Verglasungen. Mit den vorgelagerten grosszügigen Balkonen wird eine kleine, private Oase der Ruhe mit Blick ins Grüne geschaffen. Die strassenseitige dem Lärm ausgesetzte Fassade wird hingegen als “Lochfassade“ ausgebildet. Mit einzelnen Farbakzenten wird die nüchterne Architektur aufgelockert.