Sanierung Schulhaus Schlossächer - Obfelden

Klassen-, Turn- & Schwimmhallen-Trakt

« Zurück

Die in Massivbauweise erstellte Schulanlage besteht aus einem markanten, wabenförmigen Klassentrakt sowie je einem kubischen Turn- und Schwimmhallen-Trakt. Die Gebäude sind durch eine offene Halle miteinander verbunden.
Durch die konsequent durchgeführten Unterhaltsarbeiten befand sich die Schulanlage Schlossächer in einem dem Alter entsprechenden guten Zustand. Einzelne Bauteile wiesen jedoch Mängel und Abnützungserscheinungen auf, die eine umfassende Sanierung erforderten. Mit der Sanierung sollte zudem  der grosse Energieverbrauch stark reduziert werden.
Aus betrieblichen Gründen wurde die Sanierung in 3 Etappen umgesetzt. Die Sanierung umfasste folgende bauliche Massnahmen:

1. Etappe    Sanierung Klassentrakt
        • Sanierung der Gebäudehülle (Fassade, Fenster, Dach)
        • Neue Akustikdecken in den Schulzimmern
2. Etappe    Sanierung Turn- und Schwimmhallen-Trakt
        • Sanierung der Gebäudehülle (Fassade, Fenster, Dach)
        • Sanierung der technischen Installationen des Schwimmbades
        • Ersatz der Wasseraufbereitung mit Chlor durch eine mit Ozon
        • Installation einer Sonnenkollektor-Anlage für die Schwimmbadwasser-Erwärmung
3. Etappe    Umsetzung der Brandschutztechnischen Massnahmen
        • Ersatz sämtlicher Schulzimmertüren
        • Ersatz der Mehrzweckraum-Wandkonstruktion durch einen EI60-Abschluss
        • Kennzeichnung der Fluchtwege und Installation einer Sicherheitsbeleuchtung
        • Erstellen von neuen Feuerwehrzufahrten.

Durch die umgesetzte Sanierung wurde die Sicherheit in erheblichem Masse erhöht. Zudem konnte der ursprünglich sehr hohe Energieverbrauch um ca. 60% reduziert werden.